Robert Klasen

IT-Berater

Robert Klasen

Kein Club Mate? Bei Robert nicht der Fall. Er kam 2016 eher zufällig zu COViS und schätzt vor allem die Komplexität der Projekte. Sein Ziel? aiFind weiterzuentwickeln und zu wachsen.

Interviews mit unseren Mitarbeitern

Was genau machst du bei COViS und seit wann?

Ich bin seit dem 1. Januar 2016 bei COViS als IT-Berater angestellt. Schnell übernahm ich die Rolle eines Product Owners (auf der Entwicklungsseite) und arbeite nun als Projekt- und Produktmanager und betreue unser Produkt aiFind.

Warum hast du dich für COViS entschieden?

Das war ein lustiger Zufall. Einer unserer Geschäftsführer sagte mir in einem Gespräch, dass COViS neue Berater sucht und dass wir uns nochmal treffen sollten. Da ich mit meinem alten Arbeitgeber in Düsseldorf aufgrund fehlender Aufstiegschancen zunehmend unzufrieden war, suchte ich ein Gespräch und entschied mich schließlich für COViS. Da ich unseren Geschäftsführer bereits im Vorfeld 'kannte', hatte ich keine Bedenken, von einem Großkonzern zu einem mittelständischen Unternehmen zu wechseln.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag für dich aus?

Immer anders. Nachdem ich eine Flasche Mate aus dem Kühlschrank geholt und meine E-Mails abgearbeitet habe, ist jeder Arbeitstag wie im Flug vergangen und immer anders. Ich sehe keine Routine in meiner täglichen Arbeit, denn jeder Tag ist gespickt mit anderen Terminen und Herausforderungen, bei denen ich mich entwickeln und lernen kann.

An welchen Projekten arbeitest du derzeit?

Ich betreue derzeit die Produkte aiFind und Aquabytes und bin sehr zufrieden damit. Vor allem die Komplexität bei aiFind begeistert mich. Neben der Produktentwicklung gehören zu unseren Aufgaben auch Marketing und Vertrieb, und es gibt immer wieder neue Projekte, die das Funktionsspektrum des Produkts erweitern. Die Steuerung zwischen den einzelnen Aufgabenbereichen ist herausfordernd und gleichzeitig motivierend, da ich alle Freiheiten habe, das Produkt 'auf die Straße zu bringen'.

Wie wurdest du von deinen Kollegen empfangen?

Sehr freundlich. Einer meiner Kollegen sagte mir an meinem ersten Tag: 'Wenn du nach zehn Minuten keine Antwort auf deine Frage gefunden hast, frage einfach nach.' Die Bereitschaft und Kollegialität ist groß. Ebenso die offene Fehlerkultur. Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn Fehler gemacht werden. Am besten lernen wir aus Fehlern, um sie in Zukunft zu vermeiden. Das funktioniert auch großartig bei COViS.

Was sollte ein Bewerber mitbringen, um bei COViS zu arbeiten?

Kreativität und der Wille, etwas zu ändern oder zu digitalisieren. Die fachliche und technische Kompetenz kommt von selbst, wenn Bewerber die nächste Herausforderung clever und geschickt angehen.

Gibt es Möglichkeiten zur Weiterbildung?

Ich habe einen berufsbegleitenden Master-Abschluss in 'Business Consulting & Digital Management' an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management abgeschlossen. COViS finanziert das Studium, während ich mich nach dem Studium für einen kurzen Zeitraum an COViS binde. Für mich war es eine Ehrensache, da ich nicht beabsichtige, COViS in naher Zukunft zu verlassen, insbesondere da es Entwicklungsmöglichkeiten gibt und ich die Arbeitsumgebung einfach genieße.

Welche Rahmenbedingungen schafft COViS, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen?

Im Büro gibt es die Möglichkeit für ein zweites Frühstück, je nach Vorlieben gibt es Obst, Gemüse und Cornflakes. Der Kicker-Tisch kann auch für eine Pause genutzt werden. Je nach Wetter und Verlauf des Arbeitstags kann das Team dann auch nach der Arbeit ein Bier trinken. Es besteht die Möglichkeit, über das Unternehmen eine Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr zu beantragen, und das Jobrad-Angebot ist ebenfalls beliebt.

Was sind deine Visionen für deine berufliche Zukunft bei COViS?

Mit aiFind möchte ich in den Recruiting-Markt vordringen und das Produkt 'groß' machen. Ich finde das ziemlich gut für mich. ;-) Sind Ihre Erwartungen erfüllt worden? Auf jeden Fall. Damals hätte ich nie gedacht, dass aiFind sich so gut entwickeln würde und dass wir ein professionelles Produkt entwickeln könnten, das auf dem neuesten Stand ist und den Markt im Blick hat.

Finde den Job, der zu dir passt!

Hier findest du alle aktuellen Jobangebote. Aber du kannst dich gerne auch initiativ bewerben.

Alle Jobs

Weitere Interviews Erfahre, was unsere Kollegen über COViS zu sagen haben

Niclas Büsing

Auszubildender IT-Fachinformatiker Systemintegration, jetzt DevOps Engineer

Unkomplizierte Kommunikationswege, persönliche Verantwortung und eine vertraute Arbeitsatmosphäre sind Gründe, warum sich Niclas entschieden hat, eine Ausbildung zum IT-Fachinformatiker für Systemintegration bei COViS zu absolvieren. Hier erzählt er uns, wie ein typischer Arbeitstag für ihn aussieht.

Toni Bommes

Salesforce-Berater, dualer Student

Spannende Salesforce-Projekte, Zeit für das Studium und nach meinem Bachelor ein Master. Im Rahmen seines hybriden Studiums mit Präsenzstudium und Praktikum sammelt Toni wertvolle Erfahrungen als Salesforce-Berater.

Kay Schweden

IT-Berater

Nach Abschluss seines Studiums möchte Kay als Coach andere duale Studenten unterstützen. Hier erzählt Kay, wie er Teil der COViS-Familie wurde und warum ihm eine familiäre Atmosphäre wichtig ist.

microsoft teams
microsoft teams cpre platinum partner
Dr. Glinz COVIS GmbH
Heerdter Sandberg 32
40549 Düsseldorf Deutschland
Tel +49 (0) 211 - 55726-0
Fax +49 (0) 211 - 55726-26
info@covis.de
© 2023-24 Alle Rechte vorbehalten